Cubanews

Cuba in all seinen Facetten

Skifahren in Kuba – Doppelmayr baut erste Skipiste Kubas

Doppelmayr baut Skipiste nach vietnamesischem Vorbild

Du willst unsere Artikel in deine Email? Dann trage dich in unserem Newsletter ein!

>>Achtung Aprilscherz!<<

Die österreichische Firma Doppelmayr, bekannt durch ihre Skilifte, bauen in der Sierra Maestra die erste Skipiste Kubas.

Karibische Sonne und Schnee in der Sierra Mastra

Was viele nicht wissen, wird auf dem zweiten Blick offensichtlich: mit knapp 2.000 Metern Höhe ist die Sierra Maestra zwar nicht die Alpen oder der Bayrische Wald (Pico Turquino: 1.974 Meter), aber hoch genug für gelegentlichen Schneefall.

Wie in Kalifornien

Kuba befindet sich damit in einer ähnlichen Lage wie Kalifornien, wo ihr mit einer zweistündigen Autofahrt vom Surfen an den berühmten Stränden in die Rocky Mountains fahren könnt und euch das Snowboard unterschnallen könnt.
Verantwortlich dafür ist natürlich nicht das Klima, sondern die Höhe der Sierra Maestra.

Problem mit dem Schnee in Kuba

Nun hat Kuba, da in den Tropen, relativ wenig Schnee. Und dieser bleibt auch nicht lange liegen, so dass wir auch kein Skigebiet mit Hunderten von Kilometer Länge erwarten dürfen. Es wird sich laut der Planung um 2 Lifte handeln, die 3 Pisten bedienen, zusammen etwa 7 Pistenkilometer.

Besondere Situation in Kuba

Skipiste in Vietnam mit Dopplmayr-Lift

Während es in den Alpen und vor allem in den Mittelgebirgen ein Problem mit dem Schnee gibt, ist das Problem in Kuba eher ein anderes: durch das feuchte Wetter und die vielen Regenfälle gibt es ab einer bestimmten Höhe durchaus den nötigen Schnee. Allerdings bleibt er aufgrund der Umgebungstemperatur nicht lange liegen. Statt also Schneekanonen aufzubauen, geht es den Österreichern in der Sierra Maestra eher darum, den Schnee zum Liebenbleiben zu bewegen. Dazu werden in den Boden sogenannte Kühlplatten verlegt, die durch ein ausgeklügeltes Verdunstungskühlsystem dafür sorgen, dass der Schnee nicht zu schnell wegschmilzt. Aus Umweltsicht ist dies nicht weiter problematisch, wird dadurch die Kaltzeit nicht unnatürlich verlängert, sondern nur in einen Zustand versetzt, wie er auch schon vor der aktuellen Klimaerwärmung normal war.

Doppelmayr in Vietnam

Dopplmayr in Vietnam

Doppelmayr hatte in Vietnam erste Erfahrungen mit den Kühlplatten auf dem 3.142 Meter hohen Fan Si Pan gesammelt („Doppelmayr eröffnet längste Seilbahn der Welt in Vietnam“) und ist nun interessiert, das Konzept in weiteren Ländern an den Start zu bringen. Aufgrund der guten Beziehungen zwischen Vietnam und Kuba bot es sich natürlich an, entsprechende Kontakte zu nutzen und in Kuba ein Skigebiet zu entwickeln.

Fazit: ich bin gespannt!

Wenn es euch also über Ostern sowohl zum Skifahren als auch in die Karibik zieht, dann ist Kuba bald die erste Adresse für euch. Die Fertigstellung der Pistenanlage ist aber erst zur nächsten Saison geplant – hoffen wir mal, dass der Zeitplan eingehalten wird, denn den Spaß werde ich mir definitiv gönnen.

Ich wünsche euch alles ein fröhliches Eiersuchen und ganz nebenbei auch noch einen schönen ersten April,
Dietmar

Ähnliche Beiträge

« »

© 2018 Cubanews. Theme von Anders Norén.