[ratemypost]

We love Cuba :)

Kategorie: Die kubanischen Cocktails

Die kubanischen Cocktails: Mojito, Daiquiri, Cuba Libre

Auf Cuba wurden 3 absolute Top-Cocktails entwickelt, die heute noch in der Rangliste der besten Bars unter den Top 50 rangieren:

>Nr. 5: der Daiquiri

>Nr. 10: der Mojito

>Nr. 50: der Cuba Libre

Kuba ist also nicht nur das Land des Salsas, sondern auch der Cocktails – ok, beides gehört ja auch irgendwie zusammen: in der Tropennacht mit einem schönen Drink in der Hand flott das Tanzbein schwingen, wer möchte das nicht! Die Liste der Cocktails aus Cuba ist sogar noch länger, dieses Land hatte schon immer Erfindergeist!, so kommt der Mary Pickfort auch aus Cuba und Teile der Wurzeln der Bloody Mary ebenfalls!

Der Daiquiri

Der Daiquiri gehört zur Kategorie der Sours und besteht eigentlich nur aus Rum, Limettensaft und Zuckersirup, mit Eis geschakt und fertig ist der Drink, ein sehr einfach zu machender Cocktail also!

Seine Variationen verleihen ihm dann aber Geschichte und Geschmack: der Papa Hemingway, für Ernest Hemingway selbst entwickelt, der Daiquiri Frappé für heiße Nächte oder Frucht-Daiquiris wie der Erdbeer Daiquiri.

Hier gehts zum Rezept!

Der Mojito

Minze, Rum, Zucker, Mineralwasser, Limette und grob zerstoßenes Eis machen den Mojito. Er ist damit etwas aufwändiger als der Daiquiri und hat weniger Alkohol, aber die Minze verleiht ihm einen ausgesprochen frischen Geschmack – mein persönlicher Liebling.

Inzwischen gibt es auch für den Mojito viele Variationen, mit verschiedenen Früchten und in Cuba gibt es ihn sogar manchmal auch ToGo.

Hier gehts zum Rezept!

Der Cuba Libre

Ist der Cuba Libre mit seinen 3 Zutaten: Cola, Rum und Limette plus Eis überhaupt ein Cocktail? Ja, die Limette macht den Unterschied und den Cuba Libre zum Cocktail.

Doch wie kam es zu seinem Namen, wie wird er zum Erfolg jeder Party und warum kann man heute keinen echten Cuba Libre mehr trinken?

Hier gehts zum Rezept!

Andere kubanische Cocktails

El Presidente

Ebenfalls ein Rum-Cocktail, aber mit noch weiteren alkoholischen Zutaten, besteht der Presidente aus Rum, einem trockenen Wermut, Curaçao und Grenadine. Vermutlich nach dem 3. kubanischen Presidenten Menocal benannt, der bis 1921 Präsident war und erfunden von Constantino Ribalaigua, der auch Hemingways Daiquiri erfand.

Canchánchara

Der erste kubanische Cocktail, ein Sour, der aus Rum, Honig und Limettensaft besteht. Wahrscheinlich in den Wirren des Bürgerkriegs gegen die Spanische Krone erfunden oder aber auf den Zuckerrohrfeldern Trinidads. Ganz traditionell (aber selten) im Tongefäß gereicht.

Cubanito

Der Cubanito ist eine Variation der Bloody Mary, deren Wurzeln selbst übrigens u.a. auf El Floridita zurückgehen. In Cuba mag man keine scharfen Sachen und hat auch nicht alle Zutaten wie die Worcestershire Sauce parat, deshalb ist der Cubanito meist: Rum, Tomatensaft, etwas Salz.

Nicht zu verwechseln mit der Cubata, die ein Cuba Libre mit dunklem Rum ist.

Mary Pickfort

Vermutlich wurde der Cocktail für die Schauspielerin Mary Pickford von Eddie Woelke or Fred Kaufmann im Hotel Nacional kreiert, während sie mit Charlie Chaplin und Douglas Fairbanks in Havanna in den 1920ern in Havanna weilte. Der Cocktail besteht aus Rum, Ananassaft, Grenadine und Maraschino

Impressum / Datenschutz / Kontakt