Die Königspalme ist auch im Wappen von Cuba

Bild einer Königspalme vor BerghintergrundDie kubanische Königspalme, Roystonea regia, (spanisch: palma real) ist wahrscheinlich das meistfotografierte Symbol Cubas und hat es sogar auf das Wappen Cubas geschafft. Und ich wette, ihr habt auch schon die eine oder andere fotografiert.

Die Königspalme wird 20 bis 30 Meter hoch, ca. 30 bis 50 Zentimeter dick und man erkennt sie gut daran, dass der obere Teil (Kronenschaft) saftig grün ist und nicht grau-weiß wie der übrige Stamm.

Kuba

Schaft der Königspalme

Früchte trägt die Königspalme auch, die können bis zu 15 Zentimeter lang werden. Wenn ihr also Kokosnüsse an einer Palme seht, dann ist es keine Königspalme 😀

Verbreitung der Königspalme

Die Königspalme kommt auf Cuba vor, aber nicht nur da, sondern fast in der gesamten Karibik und in Zentralamerika – teilweise als indigene Pflanze, teilweise von Menschen dort hingebracht, da sie sich leicht einbürgert und über die Zeit stark verbreitet wurde.

Zierpflanze Nr. 1 – und andere Anwendungen

Königspalme in den Jardines de Hershey

Unsere Roystonea regia gilt als die weltweit am weitesten verbreiteten Zierpflanze, da sie schön anzusehen ist und einfach wie die typische Palme aussieht. Andere Anwendungen neben der Dekoration sind die Verwendung des Stamms als Nutzholz, der Blätter zum Dachdecken und der Früchte zur Ölgewinnung und als Tierfutter.

Aber nicht nur das, die Wurzeln können als Diuretikum verwendet werden (= verstärkte Harnerzeugung), sowie als Mittel gegen Diabetes.

Foto der Die Früchte der Königspalme

Die Früchte der Königspalme

Rege Forschungstätigkeit hat inzwischen noch einige andere interessante Eigenschaften der Königspalme aufgedeckt. So können die Blätter der Königspalme zu Fasern ähnlich dem Sisal oder Bananenblättern verarbeitet werden, nur sind sie um einiges leichter bei gleicher Stärke. Das macht sie interessant für verschiedene Anwendungen der Leichtbauweise.

Ebenso wurde ein Wirkstoff aus der Palme identifiziert, der gegen Prostatavergrößerung wirkt (nicht Prostatakrebs) und der möglicherweise die bisherige Behandlung ersetzen kann.

Ihr seht, unsere Königspalme sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch ein Tausendsassa 😊

Die Königspalme in Mitteleuropa

Anzucht

Die Königspalme kann aus Samen gezüchtet werden, die ihr auch hier in Europa kaufen könnt, wenn ihr sie nicht aus Cuba mitbringt.

  • Samen 1-2 Tage in raumwarmem Wasser einweichen.
  • Aussaat in Anzuchterde, Torf oder Kokosfasersubstrat (Kokosquellerde).
  • Die Samen benötigen zur Keimung kein Licht. Samen mit Erde bedecken.
  • Erde immer feucht halten, jedoch nicht nass.
  • Bewährt hat sich die Aussaat in Kunststoffdosen, die verschlossen werden können oder in Zimmergewächshäusern.
  • Wärme (Heizung, beheiztes Zimmergewächshaus) verkürzt die Keimdauer.

Die Ansprüche der Königspalme an den Boden sind nicht hoch, sie lieben allerdings Pottasche und Stickstoff. Wichtig natürlich: viel Licht und viel Wasser – klar, kommt ja aus Cuba! Und was sie gar nicht leiden können, ist, wenn es kalt wird. Also im Garten wird es nichts, da muss erst mehr Klimawandel kommen 😉

Ich habe allerdings gelesen, dass es schwierig ist, die Palme aus den Samen groß zu züchten (Befall mit Spinnmilben). Da kommt dann da Internet ins Spiel: man kann sich auch gleich eine große Königspalme bestellen, 220 Zentimeter kosten überschaubare 90 Euro beim Palmenmann 😉

Santeria und christliche Religion

In der Santeria wird die Königspalme mit Shango oder seinem Vater Aggayú identifiziert. In der katholischen Kirche spielt die Königspalme bei den Palmsonntagsfeiern eine Rolle.

Die Königspalme als Symbol Cubas

Das Wappen Cubas: ausführliche Beschreibung

Jetzt wird es ein bisschen formaler, kommen wir zum Wappen Cubas – das natürlich auch eine Königspalme enthält. Ich gehe nur kurz auf die Elemente ein, eine vollständige Beschreibung findet ihr hier und hier (wobei letztere Quelle die offizielle kubanische Seite ist – aber m.E. etwas unvollständig).

Das Wappen Cubas

Das Wappen Cubas

Im oberen Wappenfeld sind zwei Küstenstreifen abgebildet, dazwischen ein Schlüssel. Das ist das Symbol dafür, dass Kuba der Schlüssel ist zwischen den beiden Amerikas, die durch die durch die beiden Küstenstreifen symbolisiert werden. Eine andere Interpretation ist, dass Cuba der Schlüssel zur neuen Welt ist!

Über dem oberen Wappenfeld geht die Sonne auf, Symbol für die Entstehung der neuen Nation.

Darunter befinden sich auf der rechten Seite gesehen (von uns aus links) 3 blaue Schrägbalken, getrennt durch 2 silberne, wie wir sie auch aus der Fahne kennen. Diese erinnern an die alten Verwaltungsbezirke Cubas (West-, Mittel- und Ostcuba).

Auf der linken Seite nun ist die Königspalme zu sehen, die inmitten einer kubanischen Landschaft aufragt. Sie steht für die mächtige Natur, den Edelmut und die Standhaftigkeit der Kubaner.

Umrahmt ist das Wappen von einem Oliven- und einem Steineichenzweig, Symbole der Festigkeit und des Siegs. Der Wappenschild ist an einem Rutenbündel befestigt, dem Symbol der römischen Republik, gekrönt ist das Wappen von einer Jakobinermütze, dem Symbol der französischen Republik, also beides Bezugnahmen auf die kubanische republikanische Tradition. Schlussendlich trägt die Mütze einen einzelnen goldenen Stern als Symbol einer einzigen und unteilbaren Nation.

Weitere Symbole Kubas

Die Königspalme ist also eng mit dem Symbolismus Cubas verbunden, aber es gibt auch noch andere Symbole. Das wären neben Wappen und Fahne noch die Schmetterlingsblume und der Tocororo-Vogel.

Foto der Symbole Cubas auf dekorativen Fliesen

Die Symbole Cubas

Ich hoffe, euch hat unser Ausflug in die Botanik Cubas Spaß gemacht,
Saludos desde Berlin,
Euer Dietmar

Bildquellen

 

Hat dir der Artikel gefallen / Did you like the Article?

Sorry, dass dir der Artikel nicht gefallen hat! / We are sorry that this post was not useful for you!

Hilf uns, den Artikel besser zu machen! / Let us improve this post!